header

Hui, was war das für ein Sonntag: So viel Schnee gab es in Euerfeld schon lange nicht mehr. Schickt mir doch eure Fotos! Es sind schon viele neue Bilder zu sehen. 

Die Sternsinger können in diesem Jahr coronabedingt nicht durchs Dorf ziehen, doch Spenden für Kinder in aller Welt werden gesammelt.

Drei Gottesdienste mit ganz besonderen Elementen konnten die Gläubigen in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr erleben.

Ein ganz und gar ungewohntes Bild gab es in diesem Jahr bei der Christmette, die coronabedingt nur von wenigen Gläubigen besucht wurde.

Weihnachten ist heuer ganz anders. Viele von uns erinnern sich gern an vergangene Tage – und erhaschen dabei vielleicht einen anderen Blick auf die Heilige Nacht.

Weihnachten muss in diesem Jahr anders gefeiert werden wie die Jahre zuvor. Ein Gottesdienst entfällt und die Sternsinger dürfen nicht von Haus zu Haus ziehen.

In einer ganz besonderen Form fand am vierten Adventssonntag, 20. Dezember, das traditionelle Friedensgebet der Katholischen Landvolkbewegung statt.

Drei Wildsauen waren in der Euerfelder Flur unterwegs und erschreckten zwei Mütter und ihre Kinder

Zwei vorweihnachtliche Aktionen unterstützen in Euerfeld die Kinderkirche und den Kindergarten. Karten können telefonisch bestellt werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die für 6. Januar 2021 angesetzte Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Euerfeld nicht stattfinden. 

­