header

Beim Familiengottesdienst an Erntedank war die Euerfelder Pfarrkirche bis auf den letzten Platz gefüllt. 

Zu einer „Anlaufstelle für viele Suchende und Beter“ hat sich die vor 30 Jahren geweihte Bruder-Klaus-Kapelle in Euerfeld entwickelt.

Bei dieser Wort-Gottes-Feier am Wartberg war vieles anders:

Zu einem gemütlichen Nachmittag trafen sich die Senioren wieder einmal im Pfarrheim Euerfeld.

Kurz vor 11 Uhr war es so weit: Die Wallfahrer aus Ochsenfurt zogen auf ihrem Weg zum Kreuzberg durch Euerfeld.

„Was feiern wir eigentlich an Mariä Himmelfahrt?“ fragte Thomas Kram bei der Wort-Gottes-Feier am Festtag der Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August.

Vor 30 Jahren setzte es sich die Katholische Landvolkgemeinschaft zum Ziel, die kirchliche Weihe der Kräuterbüschel wieder zu beleben.

Am 7.August fand das alljährliche Sommerfest für die Senioren statt. Geplant war die Veranstaltung am Dorfplatz, musste aber wegen Regen im Saal des Feuerwehrhauses stattfinden, was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Auf dem Sportplatz des 1. FC Euerfeld wurde am Sonntag wieder gebaggert und geprischt - und diesmal sogar für den guten Zweck. 

„Das kann sich kaum jemand vorstellen, wie vielfältig die Aufgaben einer Pfarrhaushälterin sind“. Die das sagt, muss es wissen: Johanna Hofmann, die am Montag, 15. Juli, ihren 85. Geburtstag feiern konnte, ist seit 34 Jahren Haushälterin von Pfarrer Erich Seitz, der seinen Ruhestand im Euerfeld verbringt.

­