header

Am 22. Mai ist „ Rita-Tag“ – für die sieben Euerfelder Ritas ein ganz besonderer Tag

Die Katholische Landvolkbewegung sagt aufgrund der Corona-Pandemie beide Veranstaltungen ab.

Mehr als zwei Monate hat es in Euerfeld wegen der Corona-Pandemie keine Gottesdienste mehr gegeben: Am Sonntag, 17. Mai, fand erstmals wieder eine Wort-Gottes-Feier statt.

Durch Missernten und die Coronakrise hungern arme Bauernfamilien und es fehlt an Saatgut. Benötigt werden über 30.000 Euro.

Erstmals seit Beginn der Corona-Krise und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen  findet in Euerfeld wieder ein Gottesdienst (Wort-Gottes-Feier) statt. 

Gerade in Zeiten der Coronakrise sind bewährte Traditionen vielen Menschen wichtig wie zum Beispiel der häusliche Marienaltar.

Die Corona-Pandemie hat unser Leben momentan fest im Griff. Die Gesundheit wird in diesen Zeiten mehr denn je als höchstes Gut angesehen.

Ostern ist heuer ein ganz anderes Fest als wir es all die Jahre zuvor feiern und erleben durften.

In diesen Zeiten haben kleine Dinge mitunter eine große Wirkung.

Der Palmsonntag sowie die anstehende Kar- und Osterzeit stehen auch in Euerfeld im Zeichen der Coronakrise.

­