header

Die Ehrung von Jubilaren stand im Mittelpunkt der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Euerfeld im Vereinslokal Ungemach.

Besonders freute sich 1. Vorsitzender Hartmut Page darüber, mit Eduard Markert einen Jubilar für 50jährige Mitgliedschaft auszeichnen zu können. Urkunden und Ehrennadeln für 20-, 30- und 40jährige Mitgliedschaft erhielten 18 Männer, die gemeinsam auf 590 Jahre Treue zum ältesten Verein Euerfelds kommen.

Bei seinem Jahresrückblick erinnerte Hartmut Page an den gemeinsamen Ausflug mit der Soldatenkameradschaft Oberpleichfeld nach Mödlareuth. Durch den als „Klein-Berlin“ bezeichneten Ort verlief 41 Jahre lang die innerdeutsche Grenze. Eine weitere Station für die rund 40 Teilnehmer war die Festung Rosenberg in Kronach. Weiter berichtete Page, dass bei der Sammlung für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge im November 2018 rund 315 Euro zusammen kamen. Zudem wurde am Vorabend des Volkstrauertags ein Kranz am Kriegerdenkmal nieder gelegt. Dem Vorsitzenden war es ein Anliegen, sich besonders bei seinen Ausschuss- und Vorstandsmitgliedern, den Sarg- und Fahnenträgern, weiteren Helfern sowie bei Familie Bardorf zu bedanken, die sich um die Pflege des Kriegerdenkmals kümmert. Für den Herbst 2019 kündigte Page eine Tagesfahrt an die Donau an.

Schriftführer Franz Scheller wies darauf hin, dass im abgelaufenen Vereinsjahr mit Heinrich Scheller der letzte Kriegsteilnehmer der Kameradschaft verstorben ist. Er regte deshalb an, über eine Namensänderung des Vereins in „Soldatenkameradschaft Euerfeld“ nachzudenken. Vorsitzender Page nahm die Anregung auf, das Thema soll bei der nächsten Jahreshauptversammlung 2020 besprochen werden.

Den Auftakt zur Jahreshauptversammlung, zu der 27 der 94 Mitglieder erschienen waren, bildete ein gemeinsames Kesselfleischessen. Die Jubilare sind: 20 Jahre: Franz Herbig, Sebastian Loder, 30 Jahre: Erwin Barthel, Robert Biederer, Heinz Holzapfel, Leonhard Kleinschrot, Roland und Bernd Herbig-Ungemach, Walter Bielek, Bernward Graber, Dieter Haupt, Dieter Gerhard, 40 Jahre: Wolfgang Bardorf, Karlheinz Bielek, Alois Preissler, Dietmar Walter, Hartmut Page, 50 Jahre: Eduard Markert.

 

Maiandacht und Hausnotruf

Die Senioren beteten wie jedes Jahr zusammen eine Maiandacht am schön geschmückten Maialtar in der Pfarrkirche. Die Andacht wurde vom Seniorenteam vorbereitet und vorgebetet. Anschließend traf man sich im Pfarrheim, wo nach dem Kaffee der „ Hausnotruf“ vorgestellt wurde ...

Endlich Regen!

Endlich hat es in Euerfeld ausgiebig geregnet. Mein Regenmesser zeigte heute Mittag 36 Millimeter, das ist doch was! Zudem war am späten Montag Nachmittag ein außergewöhnliches Wetterphänomen zu sehen ...

Mit Maria in den Mai

Es war ein wunderbarer Morgen an der Bruder-Klaus-Kapelle: Die Vögel zwitscherten im frischen Grün, die Sonne lachte vom weiß-blauen Himmel, der Quellstein plätscherte fröhlich vor sich hin und die Katholische Landvolkbewegung hatte zu einer Maiandacht geladen. 50 Gläubige waren dieser Einladung gefolgt, um gemeinsam mit Maria in den Mai zu gehen ...

Serenade im Hof

Samstag, 1. Juni 2019
im Hof von Otto und Thomas Kram, Weihergasse 3

Auf euer Kommen freut sich der Singkreis Euerfeld

Es gibt viel zu entdecken ...

auf unserem Internetseiten und erst recht im wirklichen Euerfeld. Kommen Sie vorbei und besuchen Sie unseren Ort! 

­