Eine Rundfahrt auf dem Main mit der "Udine" und ein Besuch des „Weinstalls Stier“ in Neuses am Berg standen auf dem Programm des Seniorenausflugs. 

Am 3. Juli trafen sich die Teilnehmer des Ausflugs am Dorfplatz, um gemeinsam mit dem Pkw nach Volkach zur Schiffsanlegestelle zu fahren. Um 14 Uhr startete das Passagierschiff „Undine“ zur Rundfahrt auf dem Main. Die 1,5stündige Fahrt ging von Volkach nach Wipfeld und wieder zurück. Bei strahlendem Sommerwetter konnten die Fahrgäste die Gegend aus einer anderen Perspektive bewundern und den Ausblick auf unsere schöne Heimat genießen.

Anschließend fuhr man wieder zusammen nach Neuses am Berg zum „Weinstall Stier“, um den Nachmittag ausklingen zu lassen. Kreisheimatpfleger und Wirt Heinrich Stier berichtete Interessantes aus der Dorfgeschichte. So hatte die Gemeinde mit 400 Einwohnern aufgrund der verschiedenen Konfessionen vor Hunderten von Jahren zwei Kirchen und Schulen aufzuweisen. Das war natürlich nicht immer problemlos verlaufen und es gibt einige Geschichten dazu zu erzählen. Auch die Bestimmung des Namens der Weinberglage „Neuses Glatzen“ hat eine Bedeutung und das hat den Ort in gewisser Weise berühmt gemacht. Ganz unvorhergesehen kamen deswegen Gäste von weit her angereist und treffen sich nun alljährlich zum Weinfest im Ort.

Beim gemeinsamen Abendessen und guter Unterhaltung verging die Zeit im Fluge und man konnte die Heimreise antreten.

Text: Rita Teske / Fotos: Rita Teske, Irmtraud Winkler