header

Auch in diesem Jahr gibt es zwei vorweihnachtliche Aktionen für den guten Zweck

Bertram Rettner hat das ganze Jahr über in seiner Werkstatt fleißig gesägt, gehobelt und gebohrt. Zu besichtigen ist das stattliche Ergebnis in seiner Garage, wo sich Engel, Sterne und Kerzen aus Holz ein Stelldichein geben. Sie warten dort auf Käufer, die etwas Schönes und Dauerhaftes unter den Gabentisch legen wollen, das zudem auch noch anderen Menschen hilft. Denn ein Teil des Erlöses geht an die Mainfränkischen Werkstätten, der andere Teil wird ebenfalls einem sozialen Zweck zugeführt. So konnte Bertram im Herbst einen Scheck in Höhe von 300 Euro an den Kindergarten überreichen, die durch Verkäufe im vergangenen Advent zusammen gekommen waren. - Wer die Holzarbeiten von Bertram selbst in Augenschein nehmen will, meldet sich am besten vorher bei Familie Rettner unter der Nummer 09324/3103, damit auch jemand daheim ist.

Etwas filigraner ist das, was es im Lädele zu kaufen gibt: Weihnachtskarten mit Motiven aus Euerfeld in verschiedenen Größen. Hier ist der Erlös für die Pfarrei bestimmt. Zum Preis von 1.50 Euro gibt es die Euerfelder Krippe oder die weihnachtlich geschmückte Pfarrkirche zu erstehen. Aber nicht nur Karten gibt es im Lädele, Inge Ungemach hat neben Schreibwaren eine große Auswahl an weihnachtlichem Schmuck, Präsenten und Spielsachen im Angebot. Ein Besuch im Lädele lohnt sich also auf jeden Fall. Und die heimische Wirtschaft wird so auch unterstützt, was gerade in Pandemiezeiten besonders wichtig ist.

­