header

In diesen Zeiten haben kleine Dinge mitunter eine große Wirkung.

So sorgte eine vor wenigen Tagen aufgestellte Kinder-Schultafel am Gasthof Ungemach am Palmsonntag für einen großen Ansturm. Schön mit Kreide geschrieben war auf dem Schild für Sonntag angekündigt: Sauerbraten mit Kloß und Blaukraut - to-go, also zum Selbstabholen.

IMG 20200402 WA0001Das hielten offenbar viele Euerfelder für eine gute Idee, am Palmsonntag nicht selbst kochen zu müssen. Und so standen ab 11 Uhr die Hungrigen samt mitgebrachten Gefäßen Schlange auf der Außentreppe und davor auf dem Gehweg, um die Speisen in Empfang zu nehmen. In dem derzeit gebotenem Abstand selbstverständlich. Das Küchenteam an Fenster und Türe sorgte zudem mit Mundschutz dafür, dass die Ansteckungsgefahr minimiert wurde. Wie begehrt das Angebot war, zeigte sich nicht zuletzt daran, dass etliche, die nicht telefonisch vorbestellt hatten, unverrichteter Dinge wieder nachhause gehen mussten.

Ja, von uns allen sind in diesen Zeiten neue, kreative Ideen gefragt. Machen wir das Beste aus der Situation - und wenn viele davon profitieren, ist das doch wunderbar.

Wie hieß es doch so schön auf der Schultafel ganz unten: Bleibt gesund!

Fotos: Gabriel Sauter, Gerd Schneider

 

­