Erst gab es Kaffee und Kuchen, dann den Film „ Alles außer gewöhnlich“: 28 Senioren waren im Cineworld dabei.  

Ein gemeinsamer Besuch des Mainfrankenparks Dettelbach war am Donnerstag, 9. Januar, angesagt. Kurz nach 14 Uhr brachen 28 Senioren gemeinsam auf, um am „Filmcafe“ teilzunehmen. Im oberen Stock des Cineworld Kinos wurden zu Beginn Kaffee und Kuchen für alle serviert, wobei man in gemütlicher Runde zusammensitzen konnte.

Anschließend konnte man im Saal des Kinos noch den Film „ Alles außer gewöhnlich“ zusammen anschauen. Hier sind zwei gute Freunde aufopferungsvolle Helden des Alltags und arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autimsmus betreut werden. Jeder kann dort einen Beitrag leisten, um die Gesellschaft etwas menschlicher zu machen. Es gibt hier unheimlich viel zu tun und auch mit dem zuständigen Ministerium zu verhandeln, damit nicht Stellen gestrichen werden. Bei diesem etwas ernsterem Thema, das auf wahren Begebenheiten basiert, konnte man auch einen Einblick in das Leben und die Probleme von benachteiligten Menschen unserer Gesellschaft bekommen.

Mit diesen Eindrücken traten die Senioren wieder den Heimweg an.

Bilder: Rita Teske und Karl Winkler  //   Text: Rita Teske