Euerfeld OrtsansichtLiebenswerter Ort im schönen Frankenland

Euerfeld ist ein sympathisches Dorf im schönen Frankenland. Es liegt etwa 20 Minuten mit dem Auto von der Mainfrankenmetropole Würzburg entfernt. Politisch gehört es zum Landkreis Kitzingen und ist einer von zwölf Ortsteilen der Weinstadt Dettelbach am Main, die nicht nur wegen Ihres Weins, sondern auch wegen der historischen Altstadt, der prächtigen Wallfahrtskirche und der einladenden Gasthäuser einen Besuch wert ist. Erst wenige Jahre alt und Anziehungspunkt vor allem für junge Leute aus ganz Franken ist der Mainfrankenpark mit Kinos, Restaurants und einer Riesendisco.

Euerfeld hat zwar nicht so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten wie Würzburg oder Dettelbach, aber muss sich vor der „großen Konkurrenz“ nicht verstecken. Wunderschöne Feldwege rund um Euerfeld laden zum Radeln durch die Wälder, Äcker und Fluren. Die Bruder-Klaus-Kapelle am Ortsrand gilt mittlerweile nicht nur bei Einheimischen als Geheimtipp. Und auch sonst ist Euerfeld durchaus einen Besuch wert: schmucke großräumige Bauern- und Handwerkerhäuser prägen das Ortsbild ebenso wie die katholische Pfarrkirche St. Michael, die den 480-Einwohner-Ort überragt. Und das von der Landwirtschaft bestimmte Umland mit weiten Feldern lässt heute noch ahnen, warum Euerfeld in grauen Vorzeiten „Urfeld“, also „fruchtbares Feld“ hieß.

Rund 480 Einwohner sorgen für reges Ortsleben

Am sympathischsten an Euerfeld sind freilich die Menschen, die hier leben. Fleißig sind sie und selbstbewusst – und sie verstehen es, Feste zu feiern, wie zum Beispiel am 1. und 2. Juli 1995 die 1100-Jahr-Feier des Ortes. Tausende von Menschen strömten an diesem Wochenende nach Euerfeld, um zu sehen, wie sich ein Dorf samt seiner Vergangenheit und Traditionen vorstellt. Aber nicht nur bei großen Festen beweisen die Euerfelder, dass sie zu leben wissen. Es ist das Zusammenspiel von Stadt und Ort, von Kirche, die hier noch gut katholisch ist, und den lebendigen Vereinen, die das Dorf attraktiv und lebenswert machen. In Gotteshaus, Rathaus, Kindergarten, Sport- und Pfarrheim sowie dem Gasthaus „Ungemach“ wird Gemeinschaftsleben praktiziert und gepflegt.

Ein rühriger Pfarrgemeinderat trägt die Verantwortung für die örtliche Seelsorge, wobei er von vielen Ehrenamtlichen und christlichen Verbänden tatkräftig unterstützt wird. Zuständig für die Pfarrei St. Michael, die zur Pfarreiengemeinschaft Maria im Sand Dettelbach gehört, ist deren Leiter Pfarrer Uwe Hartmann und Kaplan P. Sarath Parri. Aber auch der ortsansässige Pfarrer i.R. Erich Seitz und unsere Gottesdienstbeauftragten halten Gottesdienste.

Der Arbeitskreis der Vereinsvorstände wurde 1976 vom Katholischen Landvolk (KLB) ins Leben gerufen. Ihm gehören alle Vorstände der Vereine, der Institutionen und politische Mandatsträger an. Dieser Kreis trifft sich regelmäßig zu Terminabsprachen und übernimmt die Verantwortung bei dorfübergreifenden Festen und Ereignissen. So funktioniert das dörfliche Gemeinschaftsleben, trotz des großen Strukturwandels, von dem nicht nur die Gebietsreform von 1978 zeugt. Seinerzeit wurde das bis dahin selbständige Euerfeld nach Dettelbach eingemeindet.

Das einstmals „Große Bauerndorf“ ist inzwischen zu einem Pendlerdorf geworden. Obwohl noch über 250 Grundbesitzer eingetragen sind, gibt es nur noch etwa ein gutes halbes Dutzend hauptberufliche Landwirte und etwa 20 Nebenerwerbslandwirte. Daneben haben sich eine Reihe von florierenden Handwerksbetrieben und ein Ladengeschäft etabliert.

Politisch werden die Euerfelder durch zwei Stadträte im Dettelbacher Rathaus vertreten: Theresia Mack-Schneider (CSU) und Josef Scheller (UCW). Zu gewissem Ruhm auch über die Dorfgrenzen hinaus haben es die beiden Fußballer Matthias Schneider und Tobias Keller gebracht.

Ackerflächen rund um EuerfeldWeite Ackerflächen rund um den Ort

Euerfeld liegt in Deutschland im nördlichen Bayern (Regierungsbezirks Unterfranken), etwa 20 Kilometer von Würzburg entfernt. Es gehört zum Landkreis Kitzingen und ist ein Ortsteil der Stadt Dettelbach. Markante Punkte in der Nachbarschaft sind neben Dettelbach der Autobahnknoten „Biebelrieder Kreuz“ und die Marktgemeinde Kürnach, die bereits zum Landkreis Würzburg gehört.

Die Euerfelder Flur ist gekennzeichnet von teils ebenen, teils welligen Ackerflächen. Sie wird durchzogen von gut ausgebauten Feldwegen, die nicht nur die Landwirte schnell zu ihren Feldern bringen, sondern auch zu ausgedehnten Fahrten mit dem Fahrrad einladen.

Der höchste Punkt von Euerfeld ist mit rund 320 Höhenmeter der Wartberg. Bis vor wenigen Jahren stand dort ein stattlicher Baum, der Wartbaum, der inzwischen leider der Axt zum Opfer gefallen ist. Fast an gleicher Stelle wurde im Zuge der Flurbereinigung im Jahr 1998 ein mehrere Meter hoher Hügel aufgeschüttet, den ein stattliches Hochkreuz überragt. Von dort kann man bei schönem Wetter bis weit ins Maintal nach Würzburg und zum Steigerwald sehen. Besonders beliebt ist der Wartberg bei Feuerwerken in Würzburg, die von dort gut zu beobachten sind.