Frauenfrühstück zum Thema Nachhaltiges Waschen

Nachhaltiges Waschen

Walter Sauter Katholische Landvolkbewegung

Rund 30 Frauen aus der gesamten Pfarreiengemeinschaft „Dettelbach – Maria im Sand“ trafen sich im Euerfelder Pfarrheim zum ersten Frauenfrühstück in diesem Jahr. Das Thema lautete: Nachhaltiges Waschen.

Zunächst ging die Referentin Renate Ixmaier, Kreisbäuerin im Landkreis Neustadt/Aisch, auf die Fasern und die verschiedenen Arten der Textilveredelung ein. Die größte Umweltbelastung durch Wäsche, so die Referentin, entsteht nicht durch das Waschen selbst, sondern durch die Behandlung der modernen Fasern und Stoffe wie z.B. Bleichen oder Färben.

Danach ging es um umweltschonendes Waschen. Den Frauen wurden verschiedene Waschmittel und ihre Inhaltsstoffe vorgestellt. Neu war für viele auch, dass eine Maschine im Waschgang „Pflegeleicht“ nur halb bestückt werden darf und bei „Wolle“ sogar nur zu einem Viertel. Mit viel neuem Wissen gingen die Frauen mit rauchenden Köpfen, aber gut gestärkt und zufrieden nach Hause.

Bericht und Bild von Claudia Mack