Keine Überraschungen am Wahlabend

Walter Sauter Startseite oben

Die CSU bleibt in Euerfeld bei Bundestagswahlen die stärkste Kraft, Überraschungen blieben am Wahlsonntag weitgehend aus. Von 434 Wahlberechtigten ging 211 im Feuerwehrhaus an die Urne. Davon votierten 110 für die CSU, die damit auf 52,8 Prozent kommt. Damit liegt das Ergebnis der Christdemokraten in unserem Dorf deutlich über dem Landesdurchschnitt, wo die CSU nur auf 38,5 Prozent kommt. 118 Euerfelder gaben Ihre Stimme der CSU-Kandidatin Anja Weisgerber.

Schlechter als im Bund schnitt dagegen die zweitstärkste Kraft in Euerfeld ab. Die SPD kam lediglich auf 14,4 Prozent, das Kreuzchen wurde bei den Zweitstimmen 30mal bei der SPD gemacht. Drittstärkste Kraft in Euerfeld sind die Grünen (9,1 Prozent, 19 Stimmen), gefolgt von der AfD (8,1 Prozent, 17 Stimmen) und der FDP (5,2 Prozent, 11 Stimmen). Weitere Stimmen gab es für Die Linke (7), Freie Wähler (3), Bayernpartei (3), ÖDP (2), Tierschutzpartei (2), Deutsche Mitte (2) NPD (1) und Die PARTEI (1). Drei Zweitstimmen waren ungültig, bei den Erststimmen waren es fünf.

Bei der Wahlbeteiligung lag Euerfeld mit 74,82 Prozent im Bundestrend.