‚Flug‘ zu den Philippinen

Walter Sauter Bildergalerien, Pfarrgemeinderat, Startseite oben

Am Abend des 3. März versammelten sich über 30 Besucherinnen im Euerfelder Pfarrheim, um gemeinsam den Weltgebetstag der Frauen 2017 zum Thema „Philippinen“ zu feiern.

Zur Begrüßung wurde jedem Gast ein Flugticket überreicht, bevor ‚Pilotin‘ Tanja Scheller alle mit auf einen ‚Flug‘ zu den Philippinen nahm, auf dem über die Kultur und die Lebensverhältnisse des Landes informiert wurde. Nach der Ankunft hieß Organisatorin Margarete Scheller alle Anwesenden willkommen und leitete zum besinnlichen Teil der Gebetsstunde über.

Durch die Mithilfe von vielen Helferinnen und einem Helfer gelang es unter der Leitfrage „Was ist denn fair?“ auf die vielfältigen Problematiken der Menschen auf den Philippinen aufmerksam zu machen und besonders für die Situation der Frauen dort zu sensibilisieren. Mit der Länge der Stunde wuchs auch ein anschauliches Altarbild heran, das immer wieder durch Symbole oder Begriffe, die für die verschiedenen Missstände im Land standen, erweitert wurde.

Das schön gestaltete Bild blieb auch nach Ende der Feierstunde bestehen, als die Frauen noch zum gemeinsamen Essen beisammen saßen. Gekocht und gebacken hatten die Helferinnen aus Euerfeld, wobei nicht nur altbekannte Speisen kredenzt wurden, sondern auch einige philippinische Spezialitäten gekostet werden konnten. Die Auswahl reichte von Reissalat über Marmor- und Kokoskuchen bis hin zum philippinischen Reispudding.

Insgesamt war es ein rundum gelungener Abend, der vor allem den vielen helfenden Händen zu verdanken war und bei langen und gemütlichen Gesprächen mit Tee und Reissalat ausklang.

Text und Bilder: Magdalena Sauter