start_cimg9116

Weihnachtsgeschichten und ein Nikolausgedicht

Rita Teske Bildergalerien, Seniorenkreis, Startseite oben

Die vorweihnachtliche Feier der Senioren begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche, der von Stadtpfarrer Bruder Martin Domogalla zelebriert wurde. Als Lektoren waren vom Seniorenteam Gabriele Scheller und Irmtraud Winkler tätig. Für die Verstorbenen des vergangenen Jahres wurde auf dem Altar nach den Fürbitten eine Kerze von Ingrid Graber angezündet. Es waren dies: Mathilde Kinzinger und Albin Scheller.

Danach ging es ins Pfarrheim zu einer stimmungsvollen Feier. Rita Teske konnte dazu Bruder Martin, Pfarrer i.R. Erich Seitz, die Senioren aus Euerfeld und Gäste aus Bibergau willkommen heißen.

Nach dem Kaffee mit Christstollen und Lebkuchen kam der Nikolaus, der von Waltraud Sauer dargestellt wurde. Das Nikolausgedicht von Rita Teske gab einen Rückblick über die Arbeit im Seniorenkreis des vergangenen Jahres. Wie man sehen konnte, wurde bei den Anwesenden so manche Erinnerung an einige Ereignisse wieder lebendig. An jeden verteilte der Nikolaus seine mitgebrachten Geschenke, die von Roswitha Schum spendiert waren.

Anschließend wurden Weihnachtsgeschichten vorgetragen. Dazwischen sang man Weihnachtslieder mit Gitarrenbegleitung durch Theresia Schiffmeier .Bruder Martin las seine zwei Lieblingsgeschichten vor, immer auch mit einer Spur Humor. Gabriele Scheller las die Geschichte: „Weihnachtsfreude“ von Wilhelm Wolpert und Irmtraud Winkler das „Würzburger Christkindle“ von Elisabeth Scheuring.

Zum Abschluss gab es wie jedes Jahr Bratwürste mit Kraut. Zum Kaffee und Abendessen waren die Anwesenden vom Seniorenteam eingeladen.  Mit der Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage konnte man einen besinnlichen und frohen Nachmittag beenden.

Bericht: Rita Teske / Fotos: Otmar Teske