Ausgezeichneter Blumenschmuck

Walter Sauter Blumen- und Gartenfreunde, Nachrichten

Für ein Meer an Blumen sorgen jedes Jahr die Mitglieder der Euerfelder Blumen- und Gartenfreunde in Vorgärten, an Hauseingängen und auf Balkonen. Bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Feuerwehrhaus gab es für die Anwesenden in einer Diaschau farbenfrohe Eindrücke aus dem zurückliegenden Jahr.

69 Mitglieder zählt der Verein laut Kassier Eugen Seltsam. Dank der Mitgliedsbeiträge konnte er auch 2013 wieder einen Gewinn in der Kasse verzeichnen. Die Kassenprüfer Andrea Koch und Waldtraud Sauer bescheinigten Seltsam eine ordentliche Kassenführung.

Vorsitzender Manfred Scheller kündigte an, dass für dieses Jahr ein Ausflug ins Freilandmuseum in Bad Windsheim mit anschließendem Gasthausbesuch geplant sei. Besonders erfreut zeigte er sich über die Tatsache, dass bei der Jahreshauptversammlung auch jüngere Gäste anwesend waren: Wie bei vielen anderen Vereinen ist die Nachwuchsarbeit bei den Gartenfreunden ein Thema, das gelegentlich Sorgen bereitet. Ein Großteil der Mitglieder sei weitaus älter, so Scheller.

Zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Karl Winkler zeichnete Scheller 20 Vereinsmitglieder für ihren bunten Blumenschmuck aus: Franziska Bielek, Thomas Graber, Walburga Gerhard, Edeltraud Graber, Rita Haupt, Werner Heußner, Martha Jüstel, Stefan Teske, Rita Teske, Leo Schmitt, Irma Schneider, Edeltraud Walter, Ludwig Roth, Rita Kochanski, Werner Neubert, Edgar Graber, Alice Dorsch, Ambros Winzenhörlein, Reinhold Heußner und Marita Rößner erhielten jeweils eine Orchidee.

Text und Bild: Jan Speth